Freitag, 25. November 2011

Rechtsterrorismus in Thüringen - okkult!

Durch Zuschrift werden wir auf das Emblem, bzw. Logo auf der Rückseite des heute festgenommenen Bekennervideo-Produzenten Andre E. im Umfeld des "Nationalsozialistischen Untergrundes", bzw. der "Braunen Brigaden", bzw. des internationalen Rechtsextremisten-Netzwerkes "Blood and Honour", bzw. des "Combat 18", bzw. des bundesdeutschen Verfassungsschutzes, bzw. des Militärischen Abschirmdienstes hingewiesen (Welt):


In der Druckausgabe der "Welt" vom 25.11.2011 wird dieses Foto auf der Titelseite gebracht und als Bildunterschrift heißt es:
"Andre E. auf dem Weg zum Haftprüfungstermin. Das Logo auf seinem Kapuzenpullover wurde vermutlich in der rechten Szene entworfen und kombiniert verschiedene Elemente verbotener Zeichen."
Welche "verbotenen" Zeichen das sein sollen, wird nicht gesagt. Im Internet findet man diese Angabe sonst auch nirgends, auch nicht auf Welt.de. Man erkennt äußerlich einen Sonnen-Strahlenkranz, darin einen Davidstern, zusammengesetzt aus zwei unterschiedlichen Dreiecken und darin einen satanistischen, sprich auf den Kopf gestellten Fünfstern. (Schon Friedrich Hielscher sprach 1931 in "Das Reich" von dem "Bezogensein" Israels auf "Das Reich", das wohl als "schwarzes Reich" zu verstehen ist. Vielleicht ist in solchen Ausführungen der Sinn eines solchen Zeichens enthalten.)

Nachdem wir uns auch sonst mit der Herkunft der okkulten Symbolik der "Schwarzen Sonne" hier auf dem Blog schon beschäftigt haben, muß uns interessieren, was dieses okkulte Emblem, Logo impliziert. Im Netz findet man etwa folgendes etwas ähnliche Symbol auf einer okkult völlig verblödet argumentierenden Seite:




Für weiterführende Hinweise aus der Leserschaft wären wir dankbar! Ergänzung: Beim Honigmann weiß auch niemanden den Namen der Musikband, die dieses Logo für sich beansprucht auf dem Bandshirt, wie ein Kommentator "AIN" zu diesem Blogbeitrag auf Paperblog sagte:
"Das Shirt kenne ich, es ist ein Bandshirt, ich werde aber nicht den Namen nennen, denn die Band hat rein gar nichts mit Nazis am Hut."
Aktualisierung 5.6.2012: Es handelt sich übrigens bei den Festgenommenen um die Zwillingsbrüder Andre und Maik Eminger in Grabow und um die von ihnen betriebene Videoproduktionsfirma "Aemedig". - - - Das Bild das sich heute laut Wikipedia über die "NSU" insgesamt ergibt, ist, daß mehrere Landesämter für Verfassungsschutz (mindestens Thüringen, Hessen und Bayern) sehr gut darin zusammengearbeitet haben, die NSU nicht nur mit Hilfe von V-Männern aufzubauen und zu finanzieren und sonst zu unterstützen und Jahre lang wohlwollend zu überschatten, sondern auch, um sie Jahre lang vor polizeilichen Ermittlungen und Zugriffen zu schützen und zu warnen, sowie darin, suchende Eltern auszubremsen. Zugleich war die Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden immer dann, wenn diese erfolgreich zu werden drohten, "fehlerhaft". Angesichts dieser Tatsachen - und bei Berücksichtigung etwa der Vorgänge rund um Verena Becker - sollte doch allmählich der "Verfassungsschutz" in "Terrororganisation" umbenannt werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

BEHEXEN ist der Name der Band

Ingo Bading hat gesagt…

Vielen Dank, ich hatte den Hinweis schon vor einem Jahr zu einem anderen Blogartikel erhalten!

http://studgenpol.blogspot.de/2013/05/britische-satanistenloge-und-nsu.html

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher