Mittwoch, 22. Juni 2011

Satanisten unter sich

Das gedemütigte Fußvolk sagt die Wahrheit - denn mit ihr glaubt es sich am wirksamsten vor sich selbst und anderen zu "maskieren" ...

Das Internetforum Executor57.net, genannt "Kalei" ist - unserer Vermutung nach - ein "netter Versuch". Wir hatten das neulich schon in zwei Beiträgen behandelt (a, b): Ich tue einfach mal so, als wäre ich ein kinderfressender Satanist. Dann glaubt mir das bestimmt keiner, daß ich es wirklich bin. Und überhaupt: Mach ich ja sowieso nur unter Pseudonym! Auf dem Executor57-Forum jedenfalls scheint man sich seiner Sache sehr sicher zu sein. Und man scheint sich auch sehr sicher zu sein, daß keine Strafverfolgungsbehörde sich jemals mit dem beschäftigen wird, was dort geschieht. Stellt man doch fröhlich Fotos dort ein wie das folgende:

Immer nach dem Motto: Sag die Wahrheit, glaubt dir eh kein Mensch. Man hat dort sehr schnell auf unsere beiden Beiträge geantwortet ("Kalei enttarnt", 9.6.11). Wir machten also die Unterstellung, auf dem Executor57-Forum würden sich Satanisten verabreden. Und ein "Tom" schreibt dort am 10.6. lediglich:
Nicht bösartig, der liebe Ingoputz.
Man liest durchaus Respekt zwischen den Zeilen.
Und fair ist er auch.
Hat er doch den bissigen Beitrag vom Alten dort angeboten.
Kann man eigentlich nicht meckern.
In Sachen Jessie sollte er aber klarstellen dass das ein Krimineller ist.
Da beisst keine Maus den Faden ab.


Aber hallo! Da man selbst "nicht bösartig" ist, kann auch niemand bösartig sein, der einem bösartige Dinge unterstellt ... Und der nächste Beitrag dort lautet:
Das Kalei ist zuweilen schon frauenfeinflich. Aber so sind eben kleine Jungs. *lool* 
Und 'woll ja! Schenkelklopfer, daß es kracht. - Und zu unseren Vermutungen über einen früheren Berliner Staatsanwalt in der Saturnloge "Fraternitas Saturnis" muß man dort offenbar nicht lange recherchieren, sondern sagt einfach "mal" eben die Wahrheit (die einem eh keiner glaubt, siehe Foto oben). Es werden unsere Worte zitiert, also die folgenden:
>Einer der Hauptdiskutanten ist ein "Tom". Ein anderer ist "Luzifer". Immer mal wieder wird davon geschwafelt, daß ein "Benz" "Post" bekommen hätte. (Was von dem genannten "Researcher" vielleicht nicht ganz unrichtig als ein Signal an alle Forumsmitglieder benutzt wird für neue "Botschaften" über neu eingestellte Fotos.) Übrigens soll ein führender Ordensgroßmeister der "Fraternitas Saturni", sowie früherer Berliner Staatsanwalt diesen Familiennamen tragen. 
Und diese werden dann folgendermaßen kommentiert:

Gut erkannt, aber doch nicht verstanden. Über simple Codewörter wurden schon ganze Revolutionen ausgelöst. Zudem finden sich in Bildern und Texten immer wieder mal versteckte Botschaften.
Na also. Dann werden unsere folgenden Worte kommentiert:
>- ja, klar, ne, krankhaften Weltschmerz hat auf dem Forum "Exekutor.net" niemand, das ist ja mal klar, alles abgebrühte Zeitgenossen, die viel Ekeltraining hinter sich zu haben scheinen ...
Dazu wird gesagt:
Das ist sicher richtig. Aber der grösste Ekel kommt doch bei den Nachrichtensendungen im Öffentlich-rechtlichen auf.
Und damit will man das selbsterlebte Ekeltraining vor sich selbst verharmlosen? Funktioniert das? ... Es ist doch bekannt, was alles zu dem Ekeltraining bei Satanisten dazugehört. (Man lese dafür etwa "Vier Jahre Hölle und zurück".) Rechtfertigt diese Demütigungen ein Satanist vor sich selbst dadurch, daß er sagt, Fernsehen wäre noch ekelhafter? - Und unsere Worte:
>- ein Begriff, wie er nur auf diesem Forum verwendet wird, das "intern" "Kalei" genannt wird -
werden kommentiert mit den Worten:
Das Interne ist sehr viel grösser und interessanter als das, was für jeden zugänglich ist. Aber das wissen nur die Internen.

Na also. Wieder nach dem Motto: Wir sagen einfach die Wahrheit. Das glaubt uns eh keiner, daß wir Satanisten sind und "intern" "ganz groß" und einflußreich dastehen. Und wenn wir wollen, können wir ganze Revolutionen auslösen - bzw. natürlich nicht wir, sondern: unsere "Organisation". Unsere "Oberen". Bloß mit wenigen "Codewörtern" - so wie Geheimdienste und die Freimaurerei seit Jahrhunderten Revolutionen hervorrufen, um Leute und Gesellschaften umzubringen, seelisch zu vergewaltigen und in Todesstarre, in "Langeweile und Verwirrung" zu versetzen.

"Langeweile und Verwirrung wohnen Tür an Tür"

Und in einem anderen Diskussionsbeitrag heißt es in außergewöhnlich "interner" Sprache:
Auch wenn es rational nicht verständlich ist, Werner wird noch benötigt. 
Aber hallo. Werner Best natürlich. Der Gestapo-General. ... - Und ein anderer will "Papst" sein, wenn der Blogautor hier Geschichte und Biologie studiert hat. Manche behaupten, daß auch im Vatikan satanistische Rituale gefeiert werden. Keine Sorge also: Als Papst würde der gute Diskutant nichts vermissen müssen. Er darf es also ruhig glauben. - Aber in einem anderen Diskussionsbeitrag reagiert man dann schon gereizter:
Ingo Bading schrieb:
> So spricht der Satanist.
Ich bin also Satanist?
Wenn Du schon keine Ahnung von Geschichte hast, dann halte wenigstens aus Respekt gegenüber den Opfern (die erst durch den Katholizismus erst verursacht wurden) deine dumme Schnauze.
Und abermals krähte der Hahn. 
Von Respekt gegenüber den Opfern auf einem solchen Forum zu sprechen, ist schon ein "toller" Witz. Der Katholizismus "verursachte" sie also zuerst, die Opfer - und die Satanisten mußten dann eben nur noch mitmachen? Wir haben also gar "keine Ahnung von Geschichte"? Nicht zu viel plaudern, sonst bringt man Leute zum Nachdenken. Wo man doch "verwirren" und "langweilen" will!

Und dann wird ein Youtube-Beitrag von dem natürlich auch von uns sehr geschätzten Karlheinz Deschner eingestellt. Ja, klar, daß die Leute auf dem Forum alle stramm antikatholisch sind, haben wir ja schon festgestellt. Das heißt aber nicht, daß man selbst nicht das gleiche betreiben würde, wie die "feindlichen Brüder", die Katholiken und Jesuiten (- ... nachdem diese einmal damit angefangen hatten). (Wie hätte man sie sonst angemessen bekämpfen können? Schon seit Jahrhunderten hilft doch gegen schwarze Magie nur schwarze - oder weiße ...) Warum sonst so "zwiespältige", aber dann doch auch wieder in der Masse "nichtssagende" Reaktionen auf unsere Unterstellung? Warum läßt man sich nicht auf Argumente ein, wenn man glaubt, daß jemand anderer "keine Ahnung" von Geschichte hat? Das ist natürlich weit "unter dem Niveau" dieses Forums ...

"Viele haben eben schon sehr viel mehr als ein Duchschnittsmensch erlebt ..."

Na, aber dann bekommen wir ja sogar Zustimmung von Diskutant "Tom" (11.6.2011). - Und wir erfahren weiter über die Mitdiskutanten auf dem Exekutor57-Forum:
Viele User haben eben schon sehr viel mehr als ein Duchschnittsmensch erlebt.
... Und wurden deshalb frauenfeindlich. Das nahmen wir ja an. Und können eigentlich demgegenüber nur Mitleid empfinden und zu Aussteiger-Programmen anregen. Aber man will uns ja doch - anstatt auszusteigen - ein "Waterloo" bereiten. - Und an ganz anderer Stelle heißt es 
Langeweile und Verwirrung wohnen Tür an Tür. 
Auf diesem Forum versammelt sich "Fußvolk". Keine einflußreichen "Magier" und "Großmeister", die viel zu tun haben. Bramabasierendes Fußvolk, wichtigtuerisches. Das über die tiefen Demütigungen, die es sich selbst angetan hat oder anderen - oder die andere ihm zufügten durch Ekeltraining und mehr, unsäglich widerlich, "langweilig und verwirrend" für sich selbst und andere hinwegschwatzt. Aber auch schon dieses Fußvolk tritt - wohl als Ersatz für die erlittenen Demütigungen - sehr arrogant auf und ihm wird "großer Einfluß" bei all der Geheimniskrämerei vorgegaukelt. Und man ist sich im Fußvolk sehr, sehr sicher: "Anklage ist unerwünscht".

Ergänzung 26.6.11: Natürlich haben die "Dauersabbler" dort (wie sie sich selbst nennen) auch diesen Beitrag hier wieder - weitgehend "nichtssagend" (und damit natürlich alles sagend) - kommentiert (22.6.11, 24.6.11). Und noch am gleichen Tag wird der Trailer des Roman Polanski-Filmes "Neun Pforten der Hölle" mit Johnny Depp eingestellt ... "von dem Regisseur von "Rosemary's Baby". 

1 Kommentar:

Stephen Boy hat gesagt…

Wer immer von Satanisten phatasiert, sollte mal in den Spiegel schauen.
Gute Besserung im Kopf!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher