Sonntag, 22. April 2012

Weggesperrt in die Psychiatrie - oder: Deutschland 2012

Die Steuerhinterziehung der Mächtigen und der Fall Gustl Mollath...

Wer Videos zu Wilhelm Schlötterer sucht, den Buchautor von 2009 über den zutiefst korrupten Politiker F. J. Strauß und einen "Bayernsumpf", in den zahlreiche CSU-Spitzenpolitiker versumpft sind (siehe künftiger Beitrag), stößt auch auf einen sehr aktuellen Fall, nämlich den Fall Gustl Mollath. Mit diesem hat sich nämlich der Ministerialbeamte a.D. Wilhelm Schlötterer zwischenzeitlich auseinandergesetzt. Der 20-minütige Vortrag von Schlötterer dazu ist inhaltlich erschöpfend  (siehe Video: 03/2011ab).


Weitere Auskünfte erhält man auf anderen Seiten (wie Wikimannia und - besonders aktuell: Bayerischer Landtag, 8.3.2012).

Erschöpfend wird dann auf der Seite "Gustl for help" Auskunft gegeben. Dort ist zum Beispiel das zentrale, von Schlötterer zitierte Schreiben an die Nürnberger Staatsanwaltschaft von 2003 vollständig eingestellt (pdf). Ebenso gibt es eine ziemlich aktuelle sechsminütige Fernsehdokumentation (ARD 12/2011), auf die dann im März 2012 eine Debatte im Bayerischen Landtag reagiert hat (Bayerischer Landtag, 8.3.2012). Man kann auch eine Online-Petition unterschreiben (Open Petition).

Gustl Mollath kann man auch persönlich zuhören (03/2003, 11/2010). Bislang für sechs Jahre weggesperrt in die Forensische Psychiatrie, weil er dem Direktor einer mächtigen Bank im Weg steht, die sich offenbar sehr umfassend strafbar gemacht hat in Sachen Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher