Mittwoch, 14. September 2011

Wir sind "Top Paperblogger" ...

Das Blogportal "Paperblog" verdoppelt unsere Leserzahlen (- ?)

Vor über einem Jahr, im Juni 2010, erhielten wir die freundliche Einladung der Redaktion des Blogportals "Paperblog" zum Mitmachen. Probeweise nahmen wir diese Einladung einmal an. Und heute schauen wir uns zum ersten mal die Besucherstatistiken an. Die Statistik von Paperblog behauptet für "Studium generale": "Seit Beginn des Monats wurde Ihr Artikel" - soll wohl heißen Blog - "559 mal gelesen, davon 80 über Ihr Blog und 479 mal  via Paperblog." Und für "GA-j!": "Seit Beginn des Monats wurde Ihr Artikel" - sprich Blog - "1444 mal gelesen, davon 393 über Ihr Blog und 1051 mal via Paperblog." "Sitmeter", unser Blog-eigener Besucherzähler, zählt nur für die Blogs selbst je monatliche Besucherzahlen zwischen 1000 und 3000. Je nachdem, welche Angaben nun richtig sind, würde Paperblog also unsere Leserzahlen entweder grob verdoppeln (lt. Sitemeter-Statistik) oder verdreifachen (lt. Paperblog-Statistik).

Der Firmensitz des Blogportals Paperblog ist Paris. Es ist eigentlich ein großer "Gemischtwarenhandel". Äußerlich kommt es einem zunächst so vor wie das Internetportal einer Frauen-Illustrierten. Hat doch auch das "Logo" mancherlei Ähnlichkeit mit dem einer Kosmetikfirma. Entsprechende Werbung ist dort auch nicht zu übersehen.

Wenn man sich dort aber die einzelnen ernsthafteren "Ressorts" (sprich Rubriken) heraussucht, in die jeweils die eigenen Artikel einsortiert werden (ohne unser Zutun), dann wird es vielleicht schon etwas interessanter.

"Top Paperblogger" im "Ressort Geschichte und Philosophie"

Jeder Autor von Paperblog wird mit Wertungspunkten bewertet. Wie die zustande kommen, ist noch nicht so recht klar geworden. Die Punkte kommen wohl hauptsächlich aufgrund von Seitenaufrufen durch die Leserschaft zustande. Unsere Blogs haben dort derzeit jedenfalls immerhin schon einmal 18.362 solcher Punkte gesammelt.

Und mit diesen 18.000 Punkten rangieren wir derzeit im Ressort Geschichte und Philosophie als "der" "Top Paperblogger"! - Na, wenn das nichts ist!? Der nachfolgende Autor mit seinen derzeitigen 5.900 Punkten muß sich dort offenbar noch ziemlich anstrengen, bis er uns "eingeholt" hat!

--- TOP PAPERBLOGGER      Ingo Bading 18362 pt -----

Unter den "Top Paperbloggern" im Ressort Meinung stehen wir mit der genannten Punktzahl immerhin an vierter Stelle. An erster Stelle steht der schätzenswerte Blog "Nics Bloghaus" (betrieben von Frank Navissi, der auch für den Humanistischen Pressedienst schreibt) mit 41.000 Punkten. Frank Navissi arbeitet für den Humanistischen Pressedienst, die Giordano Bruno-Stiftung und ist Mitglied der Piratenpartei. Also nicht die "schlechteste Gesellschaft".

Nun warten wir eigentlich nur noch auf die Begeisterungsstürme - von wem auch immer ...

Im Ressort Wissen steht "Nics Bloghaus" von Frank Navissi ebenfalls an erster Stelle, gefolgt von dem Wissenschaftsautor Ernst Probst ("urzeit") mit 25.700 Punkten. - Wir rangieren dort derzeit nicht unter den ersten vier "Top Paperbloggern". Nun, Paperblog hat ja - auch dort - keinen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Deshalb ist dieser Umstand wenig zu verwundern. Diesen Umstand berücksichtigt, kann man sich in der Punktwertung durch die Leserschaft eigentlich einigermaßen angemessen behandelt fühlen.

Nic Frank übrigens (also Frank Navissi) steht außerdem im Ressort Religion an erster Stelle.*) - Unter den ernsthaften Paperbloggern ist er wohl der wichtigste und bedeutendste. - Gut und schön das alles. Aber damit wir mit unseren Blogs das erreichen, was wir mit ihnen erreichen wollen, dazu muß wohl erst der "Spiegel" in einer Titelstory über uns berichten! ...

___________________________________
*) Ergänzung 20.10.2011: Der Blogger Andreas Müller vom Blog "Feuerbringer 2.0", ebenfalls Mitglied der Giordano-Bruno-Stiftung, scheint "Nics Bloghaus" schon länger als wir zu lesen und schreibt (im Zusammenhang mit dem aufgewirbelten Staub rund um die Facebook-Seite "Generation Giordano"): "Im Grunde ist Frank Navissi ja nur irgendein Typ, ein Blogger und hpd-Redakteur, der ausschließlich linkes Standardzeug schreibt und niemals irgendwelche neuen Ideen und Perspektiven anbietet." (Wenn wir neue Ideen und Perspektiven bei ihm finden, werden wir darauf hinweisen. Und wer bei ihm welche findet, bitte bei uns melden, damit wir ihn nicht ungerecht behandeln.)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher