Montag, 2. März 2009

Die Deutschen und ihre Vergangenheit

Eine "angeregte" Debatte gab es gestern im Fernsehen bei Anne Will. Über den derzeitigen Fall "Erika Steinbach", knapp 60 Minuten lang (im Netz frei verfügbar --> ARD).

Die Mitschuld beispielsweise des demokratischen Westens an der Vertreibung (Magisterarbeit) wird auch diesmal wieder nirgends erwähnt in der Debatte. Es gibt immer noch so viele Tabus in den gegenwärtigen Geschichts-Debatten, so viele "Meinungs-Kartelle". So viel Halbwissen, Unwissen. Wie kann denn das auf die Dauer gut gehen? Tabus, immer noch, über sechzig Jahre nach Kriegsende?

Herr Arnulf Baring wird beispielsweise gefragt, ob die schlesischen Vertriebenen recht haben, wenn sie Entschädigungen fordern. Ja, sagt er, recht haben sie ..., ähm ..., schon, ja, ... natürlich, sowieso, ... auf jeden Fall ... und überhaupt ..., ja, schon ...

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher