Dienstag, 22. Mai 2012

Oskar Lafontaine entscheidet 100% richtig

Und die Partei "Die Linke" gräbt sich aktuell "absurder" (?) oder "planvoller" Weise selbst ihr eigenes Grab

Zu dem, was derzeit in der Partei "Die Linke" vorgeht, scheint einem die Beurteilung von Klaus Ernst in jedem Punkt treffend zu sein: "Wenn sich die destruktiven Kräfte in der Partei durchsetzen, wird 'Die Linke' schwächer werden, als es die PDS jemals war." Und das ist - so Ernst - angesichts der gesamteuropäischen Entwicklung "absurd":


"Absurd"? Absurd ist alles, was Geheimdienste und Lobbykräfte hinkriegen. Wofür steht dieser destruktive Dietmar Bartsch eigentlich? Für die ungebrochene Stasi-Tradition innerhalb der Partei "Die Linke"? Wofür denn eigentlich sonst? Was will diese Tradition zum Besseren verändern? Hat sie je etwas zum Besseren verändert? ...

Ein großer Teil der lobbygesteuerten Medien gefällt sich in pausenloser Häme gegenüber Oskar Lafontaine. Das ist zu durchsichtig. Lafontaine war und ist der einzige bekanntere deutsche Politiker, der deutlich für Veränderungen in die bessere Richtung steht. Und das ist - seit Jahrzehnten - ganz offenbar außerordentlich unerwünscht (s.a.: a, b, c, d).

1 Kommentar:

stephenboy hat gesagt…

Lassen sie das Schreiben und machen sie einfach nur Beschäftigungstherapie!

Gute Besserung!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher