Mittwoch, 1. Januar 2014

Leitworte dieses Blogs - Bedenkenswertes und Grundsätzliches

Ein gebildetes Volk ohne Metaphysik ...

... zu sehen, ist wie ein sonst mannigfaltig ausgeschmückter
Tempel ohne Allerheiligstes.

(Georg Friedrich Wilhelm Hegel,
Vorrede zur "Wissenschaft der Logik")


(2007)
In diesem Beitrag wird gesammelt, was einmal zeitweise in der rechten Randspalte des Blogs gestanden hat oder Untertitel war. Also - sozusagen - "Leitworte", "Worte des Monats", Aufrufe, beziehungsweise Bedenkenswertes. Zunächst Kulturelles, dann (Tages-)Politisches.
Ja, ich weiß, woher ich stamme ...

Ungesättigt gleich der Flamme
glühe und verzehr ich mich.
Licht wird alles, was ich fasse,
Kohle, alles, was ich lasse
- Flamme bin ich sicherlich.

(Friedrich Nietzsche)

(2008)
* * *
Sehen Sie sich um ...

... in der herrlichen Natur,
auf Freiheit ist sie gegründet.
Und wie reich ist sie durch Freiheit.

(Friedrich Schiller, Don Carlos)


(2009)

***
"Philosophie ....

.... mußt Du studieren, und wenn Du nicht mehr Geld hättest, als nötig ist, um eine Lampe und Öl zu kaufen, und nicht mehr Zeit als von Mitternacht bis zum Hahnenschrei."

(Friedrich Hölderlin)

(5/2010)

***
"Oh Jahrhundert! Oh Wissenschaften: Es ist eine Lust zu leben."

(Ulrich von Hutten) (Brief an Pirckheimer, 25. Dezember 1518)


(9/2010)
***
Der wird sich bitter betten,
der treu sich unterfing,
ein teures Gut zu retten,
das längst verloren ging.
(Josef Weinheber)
 (5/2012)
***

Hab Achtung ...

Hab Achtung vor dem Menschenbild,
Und denke, daß, wie auch verborgen,
Darin für irgendeinen Morgen
Der Keim zu allem Höchsten schwillt!

Hab Achtung vor dem Menschenbild,

Und denke, daß, wie tief er stecke,

Ein Hauch des Lebens, der ihn wecke,

Vielleicht aus deiner Seele quillt!

Hab Achtung vor dem Menschenbild!

Die Ewigkeit hat eine Stunde,

Wo jegliches dir eine Wunde

Und, wenn nicht die, ein Sehnen stillt!

Friedrich Hebbel

                                          (seit Anfang 2014)
****************************************************************************************


Charles Darwin sagt: "DU bist es, der gebraucht wird, um zur Verbreitung von Wissenschaft und Vernunft beizutragen!" - Gesucht: Eine Lobby für die Wissenschaft, für ein naturalistisches, anstatt "christliches" oder okkultes Menschenbild. - Spenden Sie, informieren Sie sich, geben Sie die Informationen weiter! - Freuen wir uns über unsere Epoche, in der in fast monatlichen Abständen jeweils neue "Jahrtausend-Erkenntnisse" über uns und unsere Welt gewonnen werden. - Und rufen wir doch mit dem großen Humanisten und Streiter wider Papst und Dunkelmänner Ulrich von Hutten: "Oh Jahrhundert! Oh Wissenschaften: Es ist eine Lust zu leben!"

(etwa 2009 bis 4/2015)

***
"Der Verwesung lieber als der Freiheit."

- So der römische Großinquisitor, ein Vorgänger von Kardinal Ratzinger, gegenüber dem spanischen König, als dieser ihn fragt, wem er "gesammelt" habe, wenn er jetzt seinen eigenen - freiheitsliebenden - Sohn der "Heiligen Inquisition" ausliefere:

"... Der Verwesung lieber als
der Freiheit."

(Friedrich Schiller, Don Carlos, 5. Akt, 10. Auftritt)

Die "Heilige Inquisition" heißt heute "Glaubenskongregation". Und sie wurde über lange Jahre hinweg von einem Mann namens Josef Ratzinger geleitet. Und dieser nennt sich heute "Papst".

Daß er wie selbstverständlich kirchliches Recht über staatliches Recht stellt - etwa auch im Fall des Kindesmißbrauches bis heute - deutet stark darauf hin, daß wenn der Vatikan heute noch so könnte wie vor 300 Jahren, er es auch noch genauso machen würde wie vor 300 Jahren.


(1/2010)
* * *
Schlagt ihn tot! Das Weltgericht
Fragt euch nach den Gründen nicht!

(Heinrich von Kleist, 1809, über den absoluten Monarchen Napoleon I.)

(3/2010)

*** 
"Diejenigen, die entscheiden, ...

... sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!"

(Horst Seehofer) (in: Pelzig unterhält sich, ARD, 20.05.2010)
(5/2010)
*** 
Aufruf 
Liebe Leser,
unsere aktuellen Blogbeiträge über die Fraternitas Saturni veranlassen letztere, sich nicht öffentlich zu äußern, sondern uns hartnäckig Zuschriften zuzusenden, denen die hier auf dem Blog schon getätigten "Abmilderungen" in den Berichten über sie offenbar noch nicht genug sind.
Liebe Mitblogger, bitte beschäftigt Euch ebenfalls mit dieser Vereinigung. Damit die Fraternitas Saturni merkt, daß diese Themen nicht nur einen einzelnen Blog interessieren.
Im Umfeld dieser Vereinigung, der offenbar vor allem auch Menschen gehobener Gesellschaftsschichten angehören (Staatsanwälte, Künstler, auch NPD-Mitglieder ...), sogar Menschen mit Kontakten in Regierungskreise, wie man hört, hier also herrschen Meinungen vor wie die folgende: "Sind nicht jene, die die Welt verderben, die Brüder der Tugendhaften?"
Solche Ansichten sollte sich einmal jeder Leser auf der Zunge zergehen lassen. 
(01 bis 08/2011) 
*** 
"Der geradezu verantwortungslose Umgang mit dem demographischen Wandel macht in seiner gespenstischen Abgebrühtheit einfach nur noch sprachlos."

(Frank Schirrmacher über CDU und bürgerliche Werte, FAZ, 15.8.2011)
(08 - 09/2011)
***
Gesellschaftlicher Aufbruch - jetzt! - Ein Blog für konsequent naturalistische, anti-globalistische, kulturbewußte Info-Krieger - - - denen Leben - und damit auch genetische Kontinuität - heilig ist. 
(Titel und Untertitel bis 09/2011) 
***
Wir sind Troll!
Im Sinne von Leo LagercrantzNicht nur aber zuletzt auch wegen uns sind schon diverse Blogs und Kommentarspalten geschlossen worden, Einträge wieder gelöscht worden und manches ähnliche mehr. Und wir sind stolz darauf. Und wir werden nicht locker lassen. Es müssen noch mehr schließen und sich - damit - gegen die Meinungsfreiheit entscheiden, die nach Meinung der Herrschenden nur dann eine ist, wenn sie mehrheitlich mit der derzeit "herrschenden" Meinung übereinstimmt. - Wie sie alle schlottern und "Facebook-Demokratie", sprich wahre Demokratie fürchten! Damit werden mehr und mehr die Verhältnisse für alle deutlich.
- Deshalb: Ein Hoch auf die Trolle! Und nieder mit den Linksfaschisten und den ihnen in die Hände arbeitenden, fremden Kulturen ressentimenthaft gegenüberstehenden Provokateuren und Populisten aller Sparten im Netz und außerhalb.
(10/2011)
 ***

Stasi-Zentralen stürmen!

Bürger dieses Landes!

Selbst hochrangige Politiker fordern inzwischen die Abschaffung des Verfassungsschutzes, weil er eine Gefahr für die Demokratie, einen blinden Fleck der Demokratie darstellt.

Wo bleibt die breite Basisbewegung? Das, was Geheimdienste machen, ist schlimmer als "Stuttgart 21". Warum stürmen wir nicht das Bundes- und die Landesämter für Verfassungschutz, ganz ebenso wie 1989 die Mielke-Zentralen gestürmt wurden? Und warum wird nicht eine Gauck-Behörde eingerichtet, die - DIESMAL! - die Leute NICHT mehr ... vergaukelt! ?

Warum besetzen wir nicht die Großbaustelle des BND in Berlin und fordern die Beendigung der Umzugspläne und die Umwandlung der Behörde in eine "Gauck-Behörde"?

Warum fordern wir nicht nur "Nie wieder Krieg!", sondern dann konsequenterweise auch: "Nie wieder Verfassungsschutz!" - ?

(07/2012)
Dieser Aufruf wurde im Zusammenhang mit dem Bekanntwerden der NSU-Morde und ihrer Hintergründe formuliert. Durch die NSA-Affären erhält er neue Aktualität. Liebe Leute: Wir können sie auch jetzt noch stürmen. Es wurde der Bau von AKW's verhindert. Warum soll nicht die Abschaffung von Geheimdiensten durchsetzbar sein? Warum? Ihre Macht beruht allein auf der Passivität derjenigen, die alles mit sich machen lassen.
Erneute Aktualisierung (April 2014): Jetzt gibt es - endlich, endlich - die Montagsdemos/Mahnwachen von und mit Lars Mähholz, Ken Jebsen und vielen anderen. Danke an Lars Mährholz dafür! Vielleicht geht es ja auch so? Und ohne das Stürmen dieser Behörden? Träumen erlaubt ... I have a dream ... 
(04/2014)
Wenn Ihnen die Beiträge dieses Blogs ein paar Euro wert sind, freuen wir uns über eine Spende
(- gerne auch in monatlicher Regelmäßigkeit)
"Im Wald, da sind die Abmahn-Räuber ..." -Nicht nur die "Grünen" haben ein Pädophilen-Problem. Die CDU/CSU beispielsweise hat viele Jahre die deutsche Psychosekte "Colonia Dignidad" in Chile unterstützt, in der es ebenfalls Kindesmißbrauch reihenweise gab. Worauf Amnesty International schon frühzeitig hingewiesen hatte. Auf diesen Umstand wies dieser Blog in mehreren Beiträgen hin. Die Folge war im Oktober 2012 die Abmahnung einer Müncher Filmrechte-Verwertungsgesellschaftüber 1200 Euro, da dieser Blog eine Dokumentation über die "Colonia Dignidad" in den Blogbeitrag eingebunden hatte. (Wesentlich war allein der Tatbestand des "Einbindens", "Einbettens".) Was dieser Blog erst durch diese Abmahnung gelernt hat: Der eingebundene Film war auf Veoh eingestellt, eine Firma, die auf die Eingaben von Rechtinhabern nicht wie Youtube von sich aus reagiert. Weshalb die Rechteinhaber sich dann an jene wenden (können), die die Filme von Veoh "einbetten". Mit eingebetteten Youtube-Filmen hätte uns eine solche Abmahnung also nicht widerfahren können. Warum aber war es der Firma in München so wichtig, einem Blog wie unserem eine solche Abmahnung zu verpassen? Wo wir doch das gleiche machen wie (angeblich) diese Firma: auf die Dokumentation aufmerksam machen - ? (Oder hat diese Firma die Filmrechte nur erworben, damit auf den Film weiter nicht aufmerksam gemacht würde? ...) Seit dieser Abmahnung jedenfalls wären Spenden auch in einer Größenordnung wie derjenigen der Abmahnung eigentlich nötiger denn je. Jedenfalls wollen wir es nicht unterlassen, auf die Möglichkeit dazu hinzuweisen:
 (seit 2013)

***
"Unser" Bundespräsident Joachim Gauck ...
... am 8. Februar 2014 im bevölkerungsreichen Bangalore in Indien:
"Wir haben Platz in Deutschland. Die deutsche Bevölkerung wird immer kleiner, weil viele Familien nur noch ein Kind oder gar keinen Nachwuchs haben. Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon."
... Und er schlappte mit seinem Wohnzimmer-Schlappen-Schritt, mit Wohnzimmerblick, -gestik und -mimik weiter durch alle nur denkbaren Seichtheiten und Verschwurbeltheiten der moderner Politik der "Abschaffung der Völker Europas" ...
(02-09/2014)
***
Friedensbewegung 2.0 / Mahnwachen / Montagsdemos

Wie sollen wir als Friedensbewegung 2.0, als Menschen, die einen Systemwechsel wollen, argumentieren?

/ Im Grunde ist uns allen ungefähr klar, was wir wollen. Wichtig ist aber auch, dass wir konsensbildende Argumentationsstrategien entwickeln, um die Mitmenschen, die noch nicht mitmachen, zum Mitdenken und Mithandeln zu veranlassen. In diesen Argumentationsstrategien müssen wir das, was wir wollen, was uns antreibt, auf den Punkt bringen. /

Also: Was wollen wir? Was treibt uns an?

Wir haben erkannt, dass wir - als einzelne und als Gesellschaft insgesamt - systematisch dazu verführt werden und verführt werden sollen, Dinge zu tun oder zu tolerieren, die wir nicht wollen.

Wichtig ist, dass dies unseres Erachtens systematisch und umfassend geschieht. Wir sollen Verbraucher sein jener Angebote aus Politik, Medien und Wirtschaft, die uns gemacht werden. Wir sollen aber nicht wirklich selbständig und eigenständig an dieser "Angeboteserstellung" mitgestalten.

Versuche der Mitgestaltung, die einflussreicher werden, werden regelmäßig und auch hier systematisch und flächendeckend "abgebogen", gehijackt und abgewürgt mit den verschiedensten Manipulations- und Unterwanderungsstrategien.

Wir haben diese tief strukturierten Strategien der Manipulation von vorherrschenden Mentalitäten, von Verhaltensweisen, der Zersetzung von Bewegungen, die einen Systemwechsel wollen, auf vielen Gebieten erkannt. Wir haben erkannt, dass wir auf vielen Gebieten systematisch von Politik, Medien und Wirtschaft belogen werden, ja, geradezu höhnisch "in die Pfanne" gehauen werden von ihnen.

Wir haben keine Lust mehr, uns daran zu befriedigen, dass wir unsere eigene Manipulation und das Belügen unserer selbst im politischen Kabarett wie "Neues aus der Anstalt" nur belachen und beklatschen. Wir haben erkannt - wie übrigens viele politische Kabarettisten selbst: Auch diese Form der Systemkritik ist noch Teil des Systems selbst.

Wir haben vielfach die Systematik und die grundlegende Richtung all dieser Verführungs- und Zersetzungsstrategien erkannt, all des Regierens mit Zuckerbrot und Peitsche: Das Volk soll verblödet und unselbständig gemacht werden, die Intellektuellen sollen mit Hedonismus und Schöngeistigkeit abgelenkt und beschäftigt werden. Die Gesellschaft soll es weitgehend willenlos hinnehmen, tolerieren und dulden, was die geheimen Verführer von ihr wollen.
Wir wehren uns dagegen, dass wir - und unsere Kinder - auf diesem Weg schleichend unselbständiger gemacht werden, urteilsloser gemacht werden, verblödet werden. Dass wir degeneriert werden zur "tumben" Masse, statt zu einer Gesellschaft wertvoller, geachteter, respektvoll behandelter und sich gegenseitig behandelnder Einzelmenschen und Bürger.

Niemand kann leugnen, dass all das, was wir unterstellen, dass Manipulation und breitflächiges Lügen geschieht. Alle schimpfen darüber. Aber wir haben erkannt, dass auch das Schimpfen, Bramarbasieren und Spotten von den geheimen Verführern und "Wahrheitsministerien" dieser Welt gerne hingenommen wird, der breiten Masse als Zuckerstücken hingeworfen werfen, solange daraus nicht echte Konsequenzen für eine Neugestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft gezogen werden.

Ja, wir vermuten hinter all dem eine echte Verschwörung. Eine Verschwörung von Schattenregierungen, Geheimdiensten und -gesellschaften. Und in vielen politischen Einzelfragen wird sie ja immer offensichtlicher. Etwa was den Mord an John F. Kennedy betrifft, was den Mord an Uwe Barschel betrifft, was alle Fragen rund um 9/11 oder die NSU oder die NSA betrifft. Wir wehren uns auch gegen das ständige Vergessen und Verharmlosen all dieser Verbrechen. Hier wurden und werden wir ständig und ununterbrochen systematisch belogen oder es wird systematisch herabgespielt und verharmlost, dass und wie wir belogen werden. Und zwar von den größten Tages- und Wochenzeitungen, sowie Fernsehanstalten des Landes.

Wir arbeiten deshalb daran, all diese Manipulation und all diese Lügen auch auf vielen anderen Gebieten zunehmend besser zu erkennen und zu durchschauen. Wir sind nicht interessiert am sytemerhaltenden Mainstream-Journalismus. Wir sind interessiert am investigativen Journalismus, an alternativer Öffentlichkeit, an alternativen Medien. An alternativen Formen der Lebensgestaltung, Welt- und Politikwahrnehmung.

Und all dies um des Friedens in der Welt, um eines friedlichen Miteinanders der Völker und Kulturen weltweit.
(Anfang 2014 - April 2015)
***

Das "SYSTEM" !!!

Norman Tebbit, seinerzeit engster Vertrauter der verstorbenen Premierministerin Margaret Thatcher, am 6.7.14 zu der Frage, warum in den 1980er Jahren ein einflußreicher Kinderschänderring im britischen Parlament (und darüber hinaus) nicht aufgedeckt wurde:

"Zu damaliger Zeit mögen die Leute gedacht haben, dass man das Establishment schützen muss, das System. Und falls da ein paar Dinge da und dort schief gegangen waren, war es wichtiger, das System zu schützen als zu tief nachzufragen."

Das System, das System, das System. Aber was ist - das SYSTEM???


(Original: "At that time I think most people would have thought that the establishment, the system, was to be protected and if a few things had gone wrong here and there that it was more important to protect the system.")

Siehe inzwischen auch: "Kindermord im Beisein mächtiger Männer" (FAZ, 19.12.14).
(seit 07/2014 bis 4/2015)
***
"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes ..."
... widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden werde." So der Amtseid unserer - - - "Volksvertreter". Sprich: "Ich schwöre, dass ich Völkermord an meinem eigenen Volk nicht begehen werde." Was eigentlich die reinste Selbstverständlichkeit ist. Aber - selbstverständlich - ist heute in der Politik und in den großen Medien, auch im "Kulturleben" schlichtweg das genaue Gegenteil. Das Gegenteil des Angemessenen und Selbstverständlichen tun in Logen gedemütigte, versklavte und umgedrehte Satanisten.

Dagegen ist Widerstand - laut Artikel 20 des Grundgesetzes - Pflicht jeden Staatsbürgers.
(Februar bis April 2015)
***
Gesellschaftlicher Aufbruch - jetzt!

Beiträge zu Politik, Hintergrundpolitik, Zeitgeschichte und Kultur / Zum Teil in der Länge von Büchern / Dem Wohle des deutschen Volkes und aller Völker gewidmet - Friedensbewegung 2.0 - investigativer Journalismus - investigative Zeitgeschichtsforschung - alternative Öffentlichkeit - Wahrheitsbewegung (seit 2008)
(Bloguntertitel bis 4/2015)

***
Merksatz 1
Wer über die inzwischen wirklich ausreichend bekannten pädokriminellen und satanistischen Eliten auf der heutigen Nordhalbkugel schweigt (man denke nur an den jüngst bekannt gewordenen pädokriminellen Minister in der Thatcher-Regierung), braucht über einen Gesellschaftlichen Aufbruch erst gar nicht zu reden.

Gesellschaftlicher Aufbruch - jetzt!
(Anfang 2015 bis 27.7.16)
***
Merksatz 2
Ihr wollt den Multikulti-Wahn, die faustgrobe Regierungskriminalität weltweit durch "Politik", durch "Protest" steuern? Denkt doch mal nach. Das glaubt ihr selbst nicht, dass dadurch noch etwas Nachhaltiges erreicht würde.

Besinnt Euch doch mal auf einen wirklich stringenten, durchgängigen und auch sauberen, integeren Argumentationszusammenhang. Und dies kann doch nur ein naturwissenschaftsnaher sein. Schreibt doch einfach mal bloß den Namen Ludendorff auf euer Plakat. Womöglich reicht dieser Namen schon zur Teufelsaustreibung - ? Den Versuch wäre es doch wert? Wenn man einmal anfinge, zu Ende zu denken, was mit diesem Namen verbunden ist - ? Und mit dem Namen Kevin MacDonald - ?

Jedenfalls werdet ihr an den Reaktionen sehen, dass ihr den schmerzhaftesten, neuralgischsten Punkt getroffen habt, der diesen Eliten noch fühlbar ist. Aber ihr wollt ja gar nicht wirklich steuern und euch fühlbar machen, ich weiß.

(Formuliert im Frühjahr 2015 - vor dem Zuwanderungs-Wahnsinn des Sommers 2015 - eingestellt bis 22.9.15)
***

Die abartigen Eliten der westlichen Welt zerstören die modernen Gesellschaften bewusst und systematisch und arbeiten ebenso bewusst und mit allen Mitteln moderner Manipulation an der Lähmung der gesellschaftlichen Widerstandskraft gegen diese Zerstörung
(Bloguntertitel 4/2015 bis 7/2016)


***
Die Verfassungsfeinde ...
... sitzen in der Regierung.
Dieser Blog fordert ein Verbot aller Globalisierungs- und Multikulti-Propaganda, die in der Lage der heutigen Welt volks-, staats- und verfassungsfeindlich sind. Die Regierung muss dringend unter die Beobachtung des Verfassungsschutzes gestellt werden. Und dieser sind allein wir, wir aufgeklärten Bürger.
(24.7.15 bis Oktober 2016)
***
Völker kaputt machen - Kurzanleitung
Du willst die fortgeschrittenen Gesellschaften der Nordhalbkugel kaputt machen, nachdem sie schon seit vielen Jahrhunderten, ja, Jahrtausenden durch Universalismus-Propaganda auf allen Kanälen und Frequenzen, durch "Weltrevolutionen", Völkermorde und zwei Weltkriege moralisch völlig zersetzt und degeniert am Boden liegen?
Nimm irgendein bevölkerungsreiches, bislang stabileres Land südlich des Mittelmeers, im Mittleren Osten, südlich der USA, destabilisiere es, vergrößere die Armut, rufe einen Bürgerkrieg hervor, lass Millionen Menschen vor einer terroristischen Minderheit fliehen. Nutze nicht deine militärischen Möglichkeiten, um dieser terroristischen Minderheit schnell und im Handumdrehen den Garaus zu machen.
Bringe in den Medien immer wieder Bilder von der durch den Bürgerkrieg ausgelösten humanitären Katastrophe. Sprich nicht so viel von denen, die eigentlich für diese Katastrophe verantwortlich sind. (Es reicht, wenn du die "Linken" von ihnen reden lässt. Die nimmt eh keiner ernst.) Schick nun die Flüchtlinge auf allen denkbaren Wegen ins verheißene Land Mitteleuropa. Und sag Angela Merkel, dass sie sagen soll, dass alle Bürgerkriegsflüchtlinge in Mitteleuropa herzlich willkommen sind, da die Deutschen aussterben.
Ach so, noch etwas: Sei bloß nicht so blöd, endlich einmal in Richtung auf eine familienfreundliche Kultur in Deutschland hinzuarbeiten und die Deutschen sich auf sich selbst besinnen zu lassen. Das war ja auch nie dein Plan.
(Herbst 2015 bis Oktober 2016)
***
 
Wider die seit Jahrzehnten betriebene tiefgehende Vergiftung des politischen Klimas in Deutschland und der Welt
(Bloguntertitel Juli/August 2016)
***
Wenn du auch schon immer die Vermutung hattest, dass dies nur eine Welt sein kann, die nur von Zombies beherrscht wird, dann findest du hier auf dem Blog einige Hinweise zusammen getragen, die zeigen, WER den weltweit verbreiteten rituellen Missbrauch begeht ...
(Bloguntertitel für einige Wochen nach dem 15.8.16) 
***

Humanismus - Was ist das?

"Zum Wesen des Humanismus gehört die Anerkennung biologisch-kultureller Evolution mit allen ihren beobachtbaren Unterschieden."

Diese sehr wesentliche und sehr richtige Aussage des Pressesprechers der "Giordano-Bruno-Stiftung", Philipp Möller, aus dem Jahr 2011, bringt auf den Punkt, was gegenwärtig in politischen Debatten um die Zukunft des deutschen Volkes völlig übergangen wird.
(seit Ende 2015)
***
Für Völkerverständigung - gegen Kriegshetze und Multikultiwahn.
(seit Herbst 2016)
***
Eines Volkes Freiheit ...

Eines Volkes Freiheit ist die Voraussetzung jeder Besserung. Freiheit kommt von innen.
(seit Ende Oktober 2016)
(Erstveröffentlichung dieser Zusammenstellung 25.7.2009, wird unregelmäßig aktualisiert)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Regelmäßige Leser dieses Blogs

Wichtige Bücher