Sonntag, 10. Juni 2018

Wer war Erich Ludendorff? (Teil 7)




Ludendorffs Kampf gegen den Nationalsozialismus (1930 bis 1937)

00:04:50 - Der Volkslehrer (Nikolai Nerling) in Swinemünde. Der Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die Stadt Stettin ist nicht in den 2+4-Verhandlungen von Deutschland zurück gefordert worden.

00:08:30 - Das berühmte Telegramm Erich Ludendorffs an Hindenburg vom 1. Februar 1933 (1). Der Historiker und Verfassungssschutz-Mitarbeiter Fritz Tobias.

00:25:40 - Ludendorffs Schrift "Weltkrieg droht auf Deutschem Boden" aus dem Jahr 1930 (2). Kriegsvorbereitungen für das Jahwehjahr 1932. "Kampfplatz Deutschland" (Bogdan Musial). "10 plus 5 = Gott" (3). Das nächste Jahrwehjahr war 1941. Ludendorffs Voraussage: Der Krieg "auf deutschem Boden" zwischen West und Ost wird grob auf einer Linie von der Ostsee entlang der Elbe bis hinunter zur Adria zum Erliegen kommen.

00:36:30 - Auszüge aus der Schrift "Weltkrieg droht auf Deutschem Boden".

00:59:50 - Weitere Telegramme Ludendorffs an Hindenburg im Frühjahr 1933 (1). 

01:13:40 - Hitlers Drohung an Ludendorff (1).

01:15:20 - Erich Ludendorff in Tagebuchnotizen 1934 bis 1937 (4): "Eine schlimmere Knechtschaft gab es nie." Gespräch Ludendorffs mit General Ludwig Beck über die Generalstabsarbeit. Wir müssen "einen geistigen Aufklärungskampf in erster Linie führen gegen einen neuen Krieg. Er würde den Untergang des Abendlandes bedeuten."

01:30:45 - Ludendorffs Duell-Forderung an Joseph Goebbels (4). Ludendorff über Goebbels: "Wer so vertraut mit der Lüge umgeht, der ist in seinem Innenleben sehr eng damit verbunden. Dieser Mann kann selbst die überzeugendste Wahrheit und Tatsache nicht mehr ohne lügenhafte Umrahmung seiner Propaganda bringen." Ebenso sah es der Reichsjusitzminister Gürtler.

01:35:00 - Die Nachwelt hat es schwer, die Stellung Erich Ludendorffs innerhalb des Dritten Reiches vollständig zu übersehen und zu verstehen.

_______________________________________________
  1. Bading, Ingo: Ludendorffs empörte Telegramme an Hindenburg im Jahr 1933 - Zur Frage der Echtheit von Ludendorffs Telegramm an Hindenburg vom 1. Februar. Stud.gr. Nat., 22. August 2013,  1933http://studiengruppe.blogspot.com/2013/08/ludendorffs-emporte-telegramme.html
  2. Ludendorff, Erich: Weltkrieg droht auf Deutschem Boden. Ludendorffs Volkswarte Verlag, München 1931
  3. https://www.jmberlin.de/katalog-10-plus-5-gleich-gott-die-macht-der-zeichen (2004)
  4. Niederstebruch, Walter: Erich Ludendorff in Tagebuchnotizen 1934-1937. Verlag Hohe Warte, Pähl 1978

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts

Social Bookmarking

Bookmark and Share

Follower

Wichtige Bücher